Handy Spiele - Neueste

Wenn die Probleme nach dem Leeren des Cache weiterhin bestehen, müssen Sie sich möglicherweise an den App-Entwickler wenden.

Neueste Artikel

Wenn Sie die App wieder nutzen möchten, können Sie sie neu installieren. Weitere Informationen zur Neuinstallation von Apps. Nächstes Thema.


  • Hauptnavigation.
  • upjers Handy Spiele für jeden Geschmack?
  • handy geklaut sperren d1.
  • 7 lustige Handyspiele, die du auch offline spielen kannst - ichreise.
  • iphone 7 hacken apple id;
  • whatsapp blaue haken statusleiste.

Hilfe Community. Google Play Hilfe aufrufen.

Handy Spiele

Nicht funktionierende Android-App reparieren Wenn eine auf Ihrem Gerät installierte Android-App abstürzt, nicht geöffnet werden kann, nicht reagiert oder nicht richtig funktioniert, lässt sich das Problem möglicherweise mit einem der unten aufgeführten Schritte beheben. So prüfen Sie Ihre Android-Version.

Der Updatestatus Ihres Geräts wird angezeigt. Folgen Sie der Anleitung auf dem Bildschirm.

Beliebte Handyspiele oft "inakzeptabel"

App aktualisieren Manchmal können App-Updates das Problem beheben. Apps, für die ein Update verfügbar ist, sind mit "Aktualisieren" gekennzeichnet.

Wenn ein Update verfügbar ist, tippen Sie auf Aktualisieren. Falls mehrere Updates verfügbar sind, tippen Sie auf Alle aktualisieren. Tippen Sie auf die App.

click here

13 simple Handyspiele, um deine Zeit zu vertrödeln

Achtung: Alle in dieser App gespeicherten Daten werden gelöscht. Wenn Sie die bezahlpflichtigen Artikel wieder lesen wollen, können Sie sich jederzeit mit Ihrem Benutzernamen und Passwort erneut anmelden. Doch auch vermeintlich kindgerechte Spiele sind oft alles andere als unbedenklich. Manche Kinder mögen das Smartphone kaum mehr aus der Hand nehmen - spielen auf dem Handy ist angesagt.

Zweifelhafte Gratis-Spiele fürs Handy | Wirtschaft

Doch bei vielen Apps ist der Jugendschutz schlecht. Keine der meist sowohl für Android als auch für iOS erhältlichen Apps ist empfehlenswert. Woran liegt das? Unter anderem am Datenschutz. Der sei bei keinem der Spiele angemessen.

Vielmehr zeigen 10 der 14 Apps in diesem Bereich sehr deutliche Mängel. Sie sammeln zu viele Daten oder überwachen die Nutzer, wollen etwa auf Chattexte oder Sprachnachrichten zugreifen. Manche Datenschutzerklärungen sind nicht wie erforderlich kindgerecht formuliert. Manchmal übermitteln Apps auch dann Nutzungsdaten, wenn Nutzer das sogenannte Tracking ausschalten. Das könne gerade für Kinder zur Kostenfalle werden.

Viele Spiele fordern direkt oder indirekt zum Kauf auf - etwa, weil es ohne kostenpflichtige Extras im Spielfluss kaum weitergeht. Überhaupt keine Zahlungsdaten anzugeben, sei am effektivsten. Wer online geht, dem können in manchen Titeln sexuelle, gewalttätige oder extremistische Inhalte begegnen. Etwa wenn Gruppen oder Einzelspieler sich nach Pornoseiten benennen oder sich rechtsextreme Spielernamen geben. Tipp: Das Kind nur offline spielen lassen, falls das die App ermöglicht.